Europa, Kontinent der Versöhnung?
40 Jahre nach dem Besuch Willy Brandts in Warschau
Konferenz am 7. Dezember 2010 im Königsschloss Warschau

Ausstellung

Am 17. Juni 2012 wird die Wanderausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung "Willy Brandt und Polen. Die Teilung Europas überwinden" in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświecim/Auschwitz eröffnet. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung laden die FES und die IJBS zu einer Debatte ein, an der Prof. Klaus Staeck, Graphikdesigner und Präsident der Akademie der Künste in Berlin, und Adam Krzemiński, Publizist des Wochenmagazins "Polityka", teilnehmen werden. Die Ausstellung wird bis zum 15. Juli 2012 zu besichtigen sein.

Ort der Ausstellung: IJBS, Oświecim, ul. Legionow 11


Einladung